Rotweinkuchen

Wie findet ihr die Farbe von diesem Kuchen? Ich liebe sie! Ich war gestern auf einen Polterabend eingeladen und wollte dafür etwas Besonderes. Andere bringen ihren Freund mit, ich komme mit einem knallroten Kuchen, der sofort alle Blicke auf sich zieht. 😉 Weiterlesen „Rotweinkuchen“

Gorgonzola-Risotto im Kürbistöpfchen

Risotto ist für mich ein echtes kalt-Wetter-Gericht. Würzig im Geschmack, cremig in der Konsistenz und eine willkommene Abwechslung zu Pasta oder Suppe. Also perfekt für das nasse und graue Wetter da draußen.

Die Variation mit dem Gorgonzola gibt eine kräftige Würze, die Birne bringt einen fruchtig frischen Geschmack und das Kürbistöpfchen rundet das Ganze sowohl geschmacklich als auch visuell ab. Auch wenn sich die Kombination zunächst ungewöhnlich anhört, versucht es mal, es lohnt sich. Und keine Angst vor dem Gorgonzola. Ich mag Gorgonzola eigentlich überhaupt nicht, aber hier ist er einfach goldrichtig. Überhaupt nicht streng und scharf und das Risotto wird dadurch extra cremig. Weiterlesen „Gorgonzola-Risotto im Kürbistöpfchen“

Käse, Wein und Dolce Vita: Vier kulinarische Ausflugsziele in der Toskana

Weitläufige hügelige Landschaft, lange Alleen aus schlanken Zypressen und die Dolce Vita der Toskana. Und mitten drin eine Gruppe von Studenten aus einem Studiengang mit „Ernährung“ im Namen.

Anfang Juni habe ich eine wundervolle Woche mit vielen kulinarischen Ausflügen verbracht, die sich „Exkursionswoche“ an unserer Uni nennt, und diese habe ich wirklich genossen. Mit allen Sinnen, aber vor allem natürlich mit dem Gaumen.

Vier großartige Reiseziele in der Toskana will ich euch heute wärmstens ans Herz legen: Die Käserei Fattoria Pianporcino, das Städtchen Montepulciano, die Balsamico-Manufaktur Castello Banfi und – mein besonderer Reisetipp an euch –  die heißen Schwefelquellen bei Bagni San Filippo. Weiterlesen „Käse, Wein und Dolce Vita: Vier kulinarische Ausflugsziele in der Toskana“