Einfacher Schoko-Christstollen mit Schokoladentropfen und Walnüssen

Der Christstollen gehört bei uns zu Weihnachten wie der Weihnachtsbaum. Zusätzlich zum klassischen Christstollen habe ich mich in diesem Jahr an einem Schoko-Stollen-Rezept versucht. Dieser Stollen enthält statt der Rosinen und Zitrusfrüchte Walnüsse und Schokoladenstückchen. Jede Menge Schokolade. Und einen schweren Hefefeinteig, der nach dem Backen wunderbar zart aus dem Ofen kommt. Außerdem kann man ihn, im Gegensatz zum klassischen Weihnachtsstollen, der mindestens 2 Wochen liegen soll, sofort anschneiden. Weiterlesen „Einfacher Schoko-Christstollen mit Schokoladentropfen und Walnüssen“

Pfirsich-Quark-Kuchen vom Blech

Heute wird mein Blog schon 2 Jahre alt! Da ich diesen Bloggeburtstag im Ausland verbringe, habe ich für die Kaffeetafel vorgebacken. Den Blechkuchen mit frischen Pfirsichen wollte ich eigentlich schon letztes Jahr mit euch teilen, leider hatte ich es versäumt, mir die genauen Mengen aufzuschreiben. Bei der Rezeptentwicklung habe ich  am Anfang oft noch keine festen Zutaten und Mengen, das kommt während dessen ganz von allein. Hier kommt noch etwas Mehl dazu, dort noch etwas Vanille und wenn der Kuchen fertig ist, habe ich so viele Änderungen vorgenommen, dass ich die Hälfte beim Aufschreiben vergesse. Aber jetzt ist es so weit. Die ersten Pfirsiche wurden geerntet und es hat mich nichts mehr davon abgehalten, den Kuchen nochmal zu backen, ein paar kleine Änderungen vorzunehmen und ihn mit euch zu teilen. Weiterlesen „Pfirsich-Quark-Kuchen vom Blech“

Bärlauchbrot

Mein Lieblingskraut, der Bärlauch, blüht leider schon und eigentlich sollte man ihn in Ruhe lassen, damit er auch nächstes Jahr wieder so ausgiebig wachsen kann. Er ist vor der Blüte außerdem noch am aromatischsten. Doch ein Rezept muss ich unbedingt noch mit euch teilen bevor es wieder zu spät ist. Auch weil es einer meiner Frühlingsfavoriten ist: Mein heiß geliebtes Bärlauchbrot!  Wunderbar fluffiger Hefeteig und würziger Bärlauch vereinen sich darin zu einem kleinen Frühjahrsträumchen. Ich liebe es! Weiterlesen „Bärlauchbrot“

Emmer-Vollkornbrot

Lasst uns über Brot reden. Über richtig gutes, frisches Brot. Ich habe ein neues Backbuch meiner Bibliothek hinzugefügt und ich bin begeistert! Allerdings muss viel Zeit eingeplant werden, denn gutes Brot braucht manchmal seine Zeit.

Das Rezept stammt aus Lutz Geisslers „Brot backen in Perfektion mit Hefe“. Geissler ist durch seinen Ploetzblog bekannt geworden und hat schon 7 Bücher publiziert. Die Rezepte sind alle etwas komplizierter in der Herstellung, allerdings wird man mit einem besonders würzigen Aroma belohnt. Und es braucht echt wenig Hefe! Gerade mal ein Kügelchen mit einem Durchmesser von 0,8 cm. Weiterlesen „Emmer-Vollkornbrot“

Laugenbrötchen ganz einfach selber backen

Laugenbrötchen gibt es immer wieder mal bei uns. Oft kaufen wir sie, aber ab jetzt gibt es wohl öfter selbstgebackene Laugenbrötchen, denn dieses Rezept ist wirklich einfach und sie schmecken so viel besser! Weiterlesen „Laugenbrötchen ganz einfach selber backen“

Ein Osterbrot zum Frühlingsanfang

Trotz des kalten Wetters spitzen die Osterglocken langsam aus der Erde und auch auf die Tulpen werden wir nicht mehr lange warten müssen. Ich will noch nicht so recht glauben, dass der Winter nun endlich vorbei sein soll, weil er sich doch noch sehr sträubt und gestern nochmal dicke Flocken hat fallen lassen.   Weiterlesen „Ein Osterbrot zum Frühlingsanfang“

Fränkische Krapfen

Krapfen gehören für mich zu Fasching, wie für andere Konfetti und Kostüme. Ohne den großen Faschingstrubel könnte ich wohl leben, ohne Krapfen nicht. Da würde mir im Februar einfach etwas fehlen! Sie versüßen die noch kalten Wintertage und sind perfekt um die wilde Zeit vor dem Fasten schlemmend ausklingen zu lassen. Weiterlesen „Fränkische Krapfen“