Einfacher Schoko-Christstollen mit Schokoladentropfen und Walnüssen

Der Christstollen gehört bei uns zu Weihnachten wie der Weihnachtsbaum. Zusätzlich zum klassischen Christstollen habe ich mich in diesem Jahr an einem Schoko-Stollen-Rezept versucht. Dieser Stollen enthält statt der Rosinen und Zitrusfrüchte Walnüsse und Schokoladenstückchen. Jede Menge Schokolade. Und einen schweren Hefefeinteig, der nach dem Backen wunderbar zart aus dem Ofen kommt. Außerdem kann man ihn, im Gegensatz zum klassischen Weihnachtsstollen, der mindestens 2 Wochen liegen soll, sofort anschneiden. Weiterlesen „Einfacher Schoko-Christstollen mit Schokoladentropfen und Walnüssen“

Fränkische Krapfen

Krapfen gehören für mich zu Fasching, wie für andere Konfetti und Kostüme. Ohne den großen Faschingstrubel könnte ich wohl leben, ohne Krapfen nicht. Da würde mir im Februar einfach etwas fehlen! Sie versüßen die noch kalten Wintertage und sind perfekt um die wilde Zeit vor dem Fasten schlemmend ausklingen zu lassen. Weiterlesen „Fränkische Krapfen“

Muskazinen – ein regionales Geheimrezept aus Dettelbach

Heute habe ich ein ganz besonderes Gebäck für euch. Es ist regional, hat eine außergewöhnliche Form und schmeckt wunderbar würzig und ein bisschen nach Weihnachten – die Muskazinen.

Die originalen Muskazinen findet man nur in Dettelbach, einer kleinen Stadt in Unterfranken. Hier sind sie eine regionale Spezialität und sind auch noch weit in den anliegenden Landkreisen bekannt und beliebt.

Weiterlesen „Muskazinen – ein regionales Geheimrezept aus Dettelbach“