Ricotta-Brennnessel-Nocken in Tomatensoße

Mit den sommerlich warmen Temperaturen draußen und der ganzen Corona-Freizeit fange ich wieder an von vollen Gemüsebeeten zu träumen. Die Beete sind alle hergerichtet, nur die Eisheiligen müssen noch abgewartet werden, bis ich meine vorgezogenen Gemüsepflänzchen endgültig nach draußen setzen kann. Dabei kann ich es kaum erwarten, dass ich die vorgezogenen Pflanzen nicht mehr täglich ins Freie schaffen muss und abends wieder zurück ins Haus.

Was mein kleines Hobbygärtnerherz ebenfalls höherschlagen lässt, ist die britische Fernsehserie rund um das River Cottage in Dorset, die von 1999-2012 veröffentlicht wurde. Hugh Fearnley-Whittingstall, der sich über mehrere Staffeln mit über 50 Folgen erst eine kleine Farm in Dorset aufbaut und danach ein Unternehmen rund um das River Cottage gründet, gibt dort viele tolle Inspirationen rund um das Leben auf dem Land. Im Verlauf der verschiedenen Folgen, werden auch viele leckere Gerichte gekocht. An eines davon aus Staffel 2 habe ich mich jetzt herangewagt, da es eine für mich faszinierende Zutat beinhaltet: Brennnesseln! Bisher hat mich das widerspenstige Gemüse noch etwas abgeschreckt, aber mit Handschuhen und einer Schere hatten die kleinen Brennhaare keine Chance mir weh zu tun. Ich finde es ja klasse, wenn ich mir meine Lebensmittel in der Natur zusammensuchen kann. Frischer geht es bei Gemüse und Kräutern ja wohl kaum! Außerdem hilft es auch dabei, die Zeit ohne frisches regionales Gemüse etwas zu überbrücken. Weiterlesen „Ricotta-Brennnessel-Nocken in Tomatensoße“

Bärlauchcremesuppe fürs Ostermenü

Es ist wieder so weit: Der Bärlauch hat Saison und sprießt überall in den Wäldern! Wer meinen Blog schon etwas länger mit ließt, hat bestimmt schon mitbekommen, wie gerne ich Bärlauch in meine Speisen integriere. Ob Bärlauch-Hummus, Blätterteig-Schnecken oder eben diese Suppe, es gibt kein Gericht, in das sich Bärlauch nicht einbinden lässt. Jedes Jahr fiebere ich auf die Bärlauchzeit hin, wenn ich wieder die aromatischen Blätter sammeln gehen kann. Endlich! Und jedes Jahr lasse ich mir wieder etwas Neues einfallen, wie ich mein Lieblingskraut verwerten kann. Dieses mal gibt es eine cremige Bärlauchsuppe getoppt mit Sauerrahm und selbst gemachten Croutons in Häschen-Form. Weiterlesen „Bärlauchcremesuppe fürs Ostermenü“

Rotweinkuchen

Wie findet ihr die Farbe von diesem Kuchen? Ich liebe sie! Ich war gestern auf einen Polterabend eingeladen und wollte dafür etwas Besonderes. Andere bringen ihren Freund mit, ich komme mit einem knallroten Kuchen, der sofort alle Blicke auf sich zieht. 😉 Weiterlesen „Rotweinkuchen“

Bärlauch-Hummus

Auf Grund der frühsommerlichen Temperaturen und dem ersten gemütlichen Grillabend, müssen Rezepte und Ideen für laue Sommerabende her. Ab sofort kann nämlich das Sozialleben nach draußen verlegt werden und dafür will man schließlich vorbereitet sein, nicht wahr?

Dieser farbenfrohe Brotaufstrich ist perfekt, um eure Gäste auf die Terrasse zu locken: Weiterlesen „Bärlauch-Hummus“

Frühlingsgefühle auf dem Teller: Blätterteig-Schnecken mit Bärlauch

Die letzten Tage hat es fast nur geregnet. Nur ab und an hat mal die Sonne rausgespitzt. Eben so richtiges April-Wetter. Aber davon habe ich mir natürlich nicht die Laune vermiesen lassen, sondern habe den Frühling einfach ins Haus gebracht. Auf dem Esstisch stehen Traubenhyazinthen, ein blühender Kirschzweig steht in einer Vase daneben und auf dem Teller gibt es ganz viel Bärlauch.

Weiterlesen „Frühlingsgefühle auf dem Teller: Blätterteig-Schnecken mit Bärlauch“

Häschen hüpf: Hasen-Cupcakes

Frohe Ostern euch allen!
Ich hatte gestern Besuch vom Osterhasen und er hat viele seiner kleinen Freunde zum Kaffee mitgebracht. So sind gestern 20 flauschige Osterhasen in meine Küche gehüpft, die ich natürlich sehr gerne aufgenommen habe. Weiterlesen „Häschen hüpf: Hasen-Cupcakes“