schnelle Spargel-Tarte mit Blätterteig

Es ist mal wieder Zeit für schnelle Rezepte. Meine Klausurenphase ist nur noch 2 Wochen entfernt und außerdem hat man bei dem schönen Wetter wirklich besseres zu tun als in der Küche zu stehen. Ich darf euch heute also eine schnelle, unkomplizierte Spargel-Tarte vorschlagen, die auch nach Feierabend noch super schnell zubereitet werden kann. Denn diese High-Speed-Spargeltarte besteht aus nur 3 Zutaten: Der Blätterteig wird aufgerollt, der gewürzte Sauerrahm fix darauf verstrichen und zuletzt werden die rohen Spargelstangen noch nacheinander auf dem Blätterteig aufgereiht. Innerhalb von 35 Minuten ist die Tarte komplett fertig und ihr könnt sie mit einem Glas Weißwein in Ruhe genießen. Weiterlesen „schnelle Spargel-Tarte mit Blätterteig“

Bärlauchbrot

Mein Lieblingskraut, der Bärlauch, blüht leider schon und eigentlich sollte man ihn in Ruhe lassen, damit er auch nächstes Jahr wieder so ausgiebig wachsen kann. Er ist vor der Blüte außerdem noch am aromatischsten. Doch ein Rezept muss ich unbedingt noch mit euch teilen bevor es wieder zu spät ist. Auch weil es einer meiner Frühlingsfavoriten ist: Mein heiß geliebtes Bärlauchbrot!  Wunderbar fluffiger Hefeteig und würziger Bärlauch vereinen sich darin zu einem kleinen Frühjahrsträumchen. Ich liebe es! Weiterlesen „Bärlauchbrot“

Bärlauchcremesuppe fürs Ostermenü

Es ist wieder so weit: Der Bärlauch hat Saison und sprießt überall in den Wäldern! Wer meinen Blog schon etwas länger mit ließt, hat bestimmt schon mitbekommen, wie gerne ich Bärlauch in meine Speisen integriere. Ob Bärlauch-Hummus, Blätterteig-Schnecken oder eben diese Suppe, es gibt kein Gericht, in das sich Bärlauch nicht einbinden lässt. Jedes Jahr fiebere ich auf die Bärlauchzeit hin, wenn ich wieder die aromatischen Blätter sammeln gehen kann. Endlich! Und jedes Jahr lasse ich mir wieder etwas Neues einfallen, wie ich mein Lieblingskraut verwerten kann. Dieses mal gibt es eine cremige Bärlauchsuppe getoppt mit Sauerrahm und selbst gemachten Croutons in Häschen-Form. Weiterlesen „Bärlauchcremesuppe fürs Ostermenü“

Rotweinkuchen

Wie findet ihr die Farbe von diesem Kuchen? Ich liebe sie! Ich war gestern auf einen Polterabend eingeladen und wollte dafür etwas Besonderes. Andere bringen ihren Freund mit, ich komme mit einem knallroten Kuchen, der sofort alle Blicke auf sich zieht. 😉 Weiterlesen „Rotweinkuchen“

Emmer-Vollkornbrot

Lasst uns über Brot reden. Über richtig gutes, frisches Brot. Ich habe ein neues Backbuch meiner Bibliothek hinzugefügt und ich bin begeistert! Allerdings muss viel Zeit eingeplant werden, denn gutes Brot braucht manchmal seine Zeit.

Das Rezept stammt aus Lutz Geisslers „Brot backen in Perfektion mit Hefe“. Geissler ist durch seinen Ploetzblog bekannt geworden und hat schon 7 Bücher publiziert. Die Rezepte sind alle etwas komplizierter in der Herstellung, allerdings wird man mit einem besonders würzigen Aroma belohnt. Und es braucht echt wenig Hefe! Gerade mal ein Kügelchen mit einem Durchmesser von 0,8 cm. Weiterlesen „Emmer-Vollkornbrot“

Karotten-Tomaten-Aufstrich

Ich genieße die sonnigen Tage und freue mich jeden Tag über die Frühlingsblüher, die so langsam alle aus ihrem Winterschlaf erwachen. Meine freien Tage verbringe ich viel in der Natur, jetzt wo die Klausuren vorbei sind und ich meine Zeit nicht mehr lernend am Schreibtisch verbringen muss. Bei den frühlingshaften Temperaturen draußen, braucht es aber auch etwas frisches auf dem Teller. Wie versprochen, kommt heute der Aufstrich zu den Laugenbrötchen. Der Karotten-Tomaten-Aufstrich ist ja schon eine Wucht, mit den Laugenbrötchen zusammen ist das Schlemmerglück dann perfekt. Es wird euch garantiert schwer fallen mit dem Essen aufzuhören! Weiterlesen „Karotten-Tomaten-Aufstrich“

Steckrüben-Gratin mit Quitte

Bei mir steht die Klausurenphase kurz bevor. Damit ich nicht so viel Zeit aufwende, die ich eigentlich fürs Lernen brauche, muss es zurzeit also schnell gehen in der Küche. Aber auf Nudeln mit Tomatensoße hat man halt auch nicht jeden Tag Lust. Perfekt sind Gerichte, bei denen man die Zutaten zusammenschmeißt und das Ganze dann unbewacht im Ofen vor sich hin köchelt. So zum Beispiel auch dieses Steckrüben-Gratin mit Quitte. Weiterlesen „Steckrüben-Gratin mit Quitte“