Eccles Cakes mit schwarzen Johannisbeeren

Ich bin kein großer Fan von schwarzen Johannisbeeren, sie schmecken mir zu herb. So käme ich nie auf die Idee, diese direkt vom Busch zu naschen. Allerdings entfalten sie ein viel feineres Aroma, wenn man sie kocht oder bäckt. Umhüllt von buttrigem Blätterteig, mit dunklem Zucker vermischt und frisch aus dem Ofen werden sie unwiderstehlich. So hätte ich meine schwarzen Johannisbeeren gerne immer! Weiterlesen „Eccles Cakes mit schwarzen Johannisbeeren“

Stachelbeerkuchen – schnell und einfach gemacht

Dieser Kuchen braucht nicht viel Schnickschnack um köstlich zu sein. Eine knusprig süße Teigkruste und fruchtige Stachelbeeren reichen schon völlig aus. So einfach kann backen sein!

Weiterlesen „Stachelbeerkuchen – schnell und einfach gemacht“

schnelle Spargel-Tarte mit Blätterteig

Es ist mal wieder Zeit für schnelle Rezepte. Meine Klausurenphase ist nur noch 2 Wochen entfernt und außerdem hat man bei dem schönen Wetter wirklich besseres zu tun als in der Küche zu stehen. Ich darf euch heute also eine schnelle, unkomplizierte Spargel-Tarte vorschlagen, die auch nach Feierabend noch super schnell zubereitet werden kann. Denn diese High-Speed-Spargeltarte besteht aus nur 3 Zutaten: Der Blätterteig wird aufgerollt, der gewürzte Sauerrahm fix darauf verstrichen und zuletzt werden die rohen Spargelstangen noch nacheinander auf dem Blätterteig aufgereiht. Innerhalb von 35 Minuten ist die Tarte komplett fertig und ihr könnt sie mit einem Glas Weißwein in Ruhe genießen. Weiterlesen „schnelle Spargel-Tarte mit Blätterteig“

Feigentarte mit Walnuss-Frangipane

Saftige Feigen, knackige Walnüsse und süßer Honig – klingt nach einer Traumkombination? Finde ich auch und habe deshalb alles in eine sommerliche Tarte gepackt.

Die besten Feigen habe ich vor zwei Jahren in Südfrankreich gegessen. Dort wachsen die prallen saftigen Früchtchen zuhauf am Straßenrand und warten nur darauf, dass man sie pflückt. Was wir dort an Feigen gegessen haben… Herrlich! Im Urlaub haben wir die Feigen mit Ziegenkäse gegessen, dieses Mal sollte es aber süß sein. Wer weiß, vielleicht probiere ich die herzhafte Variante der Tarte auch noch aus.

Meine Feigen stammen übrigens aus dem eigenen Garten – bio also. Mein Vater hat vor Jahren mal einige Feigenbäumchen gepflanzt und sie tragen jedes Jahr sehr gut.

Weiterlesen „Feigentarte mit Walnuss-Frangipane“

Kürbiskuchen oder Pumpkin Pie?

Kürbis gehört zum Herbst genauso dazu wie Äpfel, Trauben und Nüsse. Überall sieht man um diese Jahreszeit Kürbisse, wo immer man auch hinschaut!

Hokkaido-Kuerbisse-lose-in-Kartons-und-Zierwanne

Auch bei mir findet ihr im Herbst viele Kürbisse. Einige vor dem Haus, aber die meisten natürlich auf dem Teller, sowohl herzhaft als auch süß. Ich liebe alle Variationen davon, aber vor allen anderen leckeren Rezepten steht dieser Kuchen!

Er ist im Herbst die einzige Konstante bei mir zuhause, taucht immer wieder in meinem Backofen auf und irgendwie ist er zur Tradition geworden. Jedes Jahr pünktlich zum Herbstanfang duftet es in der Küche so verführerisch nach Zimt und Karamell, dass es die ganze Familie sehnsüchtig in die Küche zieht.

Weiterlesen „Kürbiskuchen oder Pumpkin Pie?“