Lebkuchen-Tiramisu

Kaum etwas steht für mich so sehr für Weihnachten wie Lebkuchen. Inzwischen gibt es Lebkuchen ja schon im Oktober zu kaufen und ich bin einer der wenigen Menschen, die sich jedes Jahr sehr darüber freuen. Meine Mutter weigert sich rigoros vor Dezember Lebkuchen zu kaufen, ich sehe das etwas lockerer. Das würzige Gebäck schmeckt einfach zu gut, um es nur im Dezember zu genießen. 🙂 Weiterlesen „Lebkuchen-Tiramisu“

Winterliche Glühweintrüffel

Heute wird es festlich auf dem Blog und ich hoffe, auch eure Weihnachtsstimmung noch etwas positiv zu fördern. Dafür habe ich eine tolle Abwechslung zu Spritzgebäck, Vanillekipferl und Co. für euch im Gepäck. Die Trüffel mit Blaubeeren und Glühweinaroma sind ein richtiger Hingucker in violett auf dem klassischen Adventsteller. Weiterlesen „Winterliche Glühweintrüffel“

Mein Lebkuchenhaus und eine kleine Odyssee

Ein Lebkuchenhaus in der Adventszeit ist wohl der heimliche Wunsch jedes Hobbybäckers. Denn nicht nur Kinder bekommen große Augen, wenn sie ein lecker verziertes Häuschen erblicken, die Spezies der Backverrückten ist davon noch sehr viel stärker betroffen. Es juckt einem in den Fingern und wie von Zauberhand stehen auch schon alle Zutaten parat. Weiterlesen „Mein Lebkuchenhaus und eine kleine Odyssee“

Muskazinen – ein regionales Geheimrezept aus Dettelbach

Heute habe ich ein ganz besonderes Gebäck für euch. Es ist regional, hat eine außergewöhnliche Form und schmeckt wunderbar würzig und ein bisschen nach Weihnachten – die Muskazinen.

Die originalen Muskazinen findet man nur in Dettelbach, einer kleinen Stadt in Unterfranken. Hier sind sie eine regionale Spezialität und sind auch noch weit in den anliegenden Landkreisen bekannt und beliebt.

Weiterlesen „Muskazinen – ein regionales Geheimrezept aus Dettelbach“

Back to the roots: Zuckerrübensirup

Meine Urgroßmutter hat ihren Sirup zum Süßen von Gebäck und Kaffee noch selbst hergestellt. Mein Opa erzählte mir mal, dass es dann im ganzen Haus süß geduftet und der Behälter mit dem dunklen Sirup immer in der Küche auf der Anrichte gestanden habe, bereit zu süßen Leckereien verarbeitet zu werden.
Ich stelle mir gerne vor, wie die zierliche blonde Frau am Herd steht und in den Töpfen rührt, während der kleine Junge wartend neben ihr steht, bis er etwas von dem Sirup naschen kann. Nostalgie pur! Weiterlesen „Back to the roots: Zuckerrübensirup“