Eccles Cakes mit schwarzen Johannisbeeren

Ich bin kein großer Fan von schwarzen Johannisbeeren, sie schmecken mir zu herb. So käme ich nie auf die Idee, diese direkt vom Busch zu naschen. Allerdings entfalten sie ein viel feineres Aroma, wenn man sie kocht oder bäckt. Umhüllt von buttrigem Blätterteig, mit dunklem Zucker vermischt und frisch aus dem Ofen werden sie unwiderstehlich. So hätte ich meine schwarzen Johannisbeeren gerne immer! Weiterlesen „Eccles Cakes mit schwarzen Johannisbeeren“

Aprikosen-Streusel-Muffins

Ich liebe den Sommer. Nicht nur wegen der angenehmen Temperaturen und den entspannten Tagen am See, sondern auch wegen dem vielfältigen Obstangebot. In unserem Garten, sind gerade Stachelbeeren, Johannisbeeren und Aprikosen gleichzeitig reif und wollen alle verarbeitet werden. Die Stachelbeeren habe ich schon in diesem Kuchen verarbeitet. Jetzt sind die Aprikosen dran. Unser Aprikosenbaum hat dieses Jahr endlich mal wieder Unmengen an Früchten geliefert und so sind wir mit dem Einkochen und Marmelade machen gar nicht hinterher gekommen. Für die kalte Jahreszeit ist also vorgesorgt. Und für die entspannten Tage am See, kann ich euch dieses schnelle Rezept für meine Aprikosen-Streusel-Muffins empfehlen. Weiterlesen „Aprikosen-Streusel-Muffins“

Stachelbeerkuchen – schnell und einfach gemacht

Dieser Kuchen braucht nicht viel Schnickschnack um köstlich zu sein. Eine knusprig süße Teigkruste und fruchtige Stachelbeeren reichen schon völlig aus. So einfach kann backen sein!

Weiterlesen „Stachelbeerkuchen – schnell und einfach gemacht“

schnelle Spargel-Tarte mit Blätterteig

Es ist mal wieder Zeit für schnelle Rezepte. Meine Klausurenphase ist nur noch 2 Wochen entfernt und außerdem hat man bei dem schönen Wetter wirklich besseres zu tun als in der Küche zu stehen. Ich darf euch heute also eine schnelle, unkomplizierte Spargel-Tarte vorschlagen, die auch nach Feierabend noch super schnell zubereitet werden kann. Denn diese High-Speed-Spargeltarte besteht aus nur 3 Zutaten: Der Blätterteig wird aufgerollt, der gewürzte Sauerrahm fix darauf verstrichen und zuletzt werden die rohen Spargelstangen noch nacheinander auf dem Blätterteig aufgereiht. Innerhalb von 35 Minuten ist die Tarte komplett fertig und ihr könnt sie mit einem Glas Weißwein in Ruhe genießen. Weiterlesen „schnelle Spargel-Tarte mit Blätterteig“

Rotweinkuchen

Wie findet ihr die Farbe von diesem Kuchen? Ich liebe sie! Ich war gestern auf einen Polterabend eingeladen und wollte dafür etwas Besonderes. Andere bringen ihren Freund mit, ich komme mit einem knallroten Kuchen, der sofort alle Blicke auf sich zieht. 😉 Weiterlesen „Rotweinkuchen“

Emmer-Vollkornbrot

Lasst uns über Brot reden. Über richtig gutes, frisches Brot. Ich habe ein neues Backbuch meiner Bibliothek hinzugefügt und ich bin begeistert! Allerdings muss viel Zeit eingeplant werden, denn gutes Brot braucht manchmal seine Zeit.

Das Rezept stammt aus Lutz Geisslers „Brot backen in Perfektion mit Hefe“. Geissler ist durch seinen Ploetzblog bekannt geworden und hat schon 7 Bücher publiziert. Die Rezepte sind alle etwas komplizierter in der Herstellung, allerdings wird man mit einem besonders würzigen Aroma belohnt. Und es braucht echt wenig Hefe! Gerade mal ein Kügelchen mit einem Durchmesser von 0,8 cm. Weiterlesen „Emmer-Vollkornbrot“

Steckrüben-Gratin mit Quitte

Bei mir steht die Klausurenphase kurz bevor. Damit ich nicht so viel Zeit aufwende, die ich eigentlich fürs Lernen brauche, muss es zurzeit also schnell gehen in der Küche. Aber auf Nudeln mit Tomatensoße hat man halt auch nicht jeden Tag Lust. Perfekt sind Gerichte, bei denen man die Zutaten zusammenschmeißt und das Ganze dann unbewacht im Ofen vor sich hin köchelt. So zum Beispiel auch dieses Steckrüben-Gratin mit Quitte. Weiterlesen „Steckrüben-Gratin mit Quitte“