Bärlauch-Hummus

Auf Grund der frühsommerlichen Temperaturen und dem ersten gemütlichen Grillabend, müssen Rezepte und Ideen für laue Sommerabende her. Ab sofort kann nämlich das Sozialleben nach draußen verlegt werden und dafür will man schließlich vorbereitet sein, nicht wahr?

Dieser farbenfrohe Brotaufstrich ist perfekt, um eure Gäste auf die Terrasse zu locken:Herrlich cremiger Hummus verfeinert mit frischem Bärlauch. So kommt Farbe auf den Teller!

Kichererbsen und Bärlauch sind die Hauptkomponenten in dieser cremigen Hummus-Variante. Wobei Bärlauch mit seinem fein-würzigen Aroma und der grünen Farbe für den Wow-Effekt sorgt.

Ich bin ja sowieso ein riesiger Bärlauch-Fan, ob in Butter, Brot oder eben Hummus, je kreativer, desto besser – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. So soll es in der Küche ja auch sein!

Eine kleine Geschichte zum Spargel auf dem Rohkostteller: 
Meine Großeltern besitzen eine Streuobstwiese, die wir momentan etwas herrichten. Anscheinend war das Grundstück allerdings mal ein Spargelacker, denn alle paar Meter wachsen dünne Spargelstangen in die Höhe. Ich hätte das ehrlich gesagt gar nicht bemerkt, wenn mich mein Vater nicht darauf hingewiesen hätte. Danach war ich keine große Hilfe mehr für ihn. Die Spargeljagd war dann doch irgendwie spannender! 😉

Herrlich cremiger Hummus verfeinert mit frischem Bärlauch. So kommt Farbe auf den Teller!

Bärlauch-Hummus

Das wird benötigt:
200 g Kichererbsen aus der Dose
60 g Bärlauch
1 TL Kreuzkümmel
5 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
1EL Zitronensaft

Und so wird´s gemacht:
1) Die Kichererbsen abtropfen lassen.
2) Den Bärlauch gründlich mit kaltem Wasser waschen und kleinschneiden.
3) Alle Zutaten in einen Standmixer geben und durchpürieren. Falls die Konsistenz zu dick ist, einfach noch etwas Olivenöl zugeben.

 

2 Kommentare zu „Bärlauch-Hummus“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s