Frühlingsgefühle auf dem Teller: Blätterteig-Schnecken mit Bärlauch

Die letzten Tage hat es fast nur geregnet. Nur ab und an hat mal die Sonne rausgespitzt. Eben so richtiges April-Wetter. Aber davon habe ich mir natürlich nicht die Laune vermiesen lassen, sondern habe den Frühling einfach ins Haus gebracht. Auf dem Esstisch stehen Traubenhyazinthen, ein blühender Kirschzweig steht in einer Vase daneben und auf dem Teller gibt es ganz viel Bärlauch.

Frühlingsgefühle auf dem Teller: Super schnelle Blätterteig-Schnecken mit Bärlauch. Eignet sich auch super als Mitbringsel für die nächste Grillparty!

Bärlauch ist mein absoluter Frühlingsliebling. Ob in Butter, Pesto, Suppe oder Grillmarinade, Bärlauch ist immer eine gute Wahl. Wenn der wilde Knoblauch Saison hat (Ende März bis Ende April / Anfang Mai), wird auch fast jedes Gericht damit verfeinert.

Ich sammle meinen Bärlauch immer in einem nahe gelegenen Wäldchen. Vielleicht findet ihr beim Waldspaziergang ein kleines Bärlauchfeld. Geht einfach immer der Nase nach: Wenn es zwischendurch intensiv nach Knoblauch riecht, kommt ihr höchstwahrscheinlich gerade an einem der würzigsten Küchenkräuter vorbei, das die deutsche Küche zu bieten hat!

Die grünen Blätter vom leckeren Frühlingskraut kann man die ganze Bärlauch-Saison über pflücken, am aromatischsten schmecken sie aber vor der Blütezeit, also bis Mitte April. Dann sind auch die Blätter noch schön zart und enthalten am meisten Inhaltsstoffe. Neben schwefelhaltigen ätherischen Ölen enthält Bärlauch viel Eisen, reichlich Vitamin C und Senfölglykoside. Dadurch wirkt er reinigend auf die Blutgefäße, desinfizierend auf die Atemwege und blutbildend. Außerdem fördert er die Verdauung, regt den Stoffwechsel an und vertreibt die Frühjahrsmüdigkeit. Ein heimisches Superfood!

Frühlingsgefühle auf dem Teller: Super schnelle Blätterteig-Schnecken mit Bärlauch. Eignet sich auch super als Mitbringsel für die nächste Grillparty!

Übrigens: Bärlauch sieht dem giftigen Maiglöckchen zum Verwechseln ähnlich! Vor dem Pflücken also unbedingt an den Blättern reiben und prüfen, ob sich der typische Knoblauchgeruch verbreitet. Bärlauch besitzt außerdem eine matt aussehende Blattunterseite, während Maiglöckchen eine glänzende Blattunterseite haben.

Da Bärlauch eine zweiblättrige Pflanze ist, pflückt bitte immer nur eines der beiden Blätter. So stellt ihr sicher, dass ihr dort noch viele Jahre lang Bärlauch ernten könnt.In feuchtes Küchenpapier gewickelt hält sich Bärlauch ein bis zwei Tage im Gemüsefach des Kühlschranks. In Deutschland steht Bärlauch zwar nicht unter Naturschutz, dennoch ist das Sammeln innerhalb von Naturschutzgebieten nicht erlaubt. Außerdem dürfen die Pflanzen nur für den Eigenbedarf gesammelt werden.

Mein heutiges Rezept ist besonders für den schnellen Bärlauch-Hunger super geeignet. Außerdem kann man die Blätterteig-Schnecken super zu Grillabenden mitbringen.

Frühlingsgefühle auf dem Teller: Super schnelle Blätterteig-Schnecken mit Bärlauch. Eignet sich auch super als Mitbringsel für die nächste Grillparty!

Blätterteig-Schnecken mit Bärlauch

Ergibt 12 Schnecken.

Das wird benötigt:
1 Pck. Blätterteig
100 g Frischkäse
80 g Bärlauch
120 g Reibekäse (z.B. Emmentaler)
Salz, Pfeffer

Und so wird´s gemacht:
1) Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Muffinblech ausfetten (oder ein Backblech mit Backpapier auslegen).
2) Den Bärlauch waschen und fein schneiden.
3) Den Blätterteig ausrollen und mit der breiten Seite vor dich legen. Dann Frischkäse, Bärlauch und Reibekäse gleichmäßig darauf verteilen. Salz und Pfeffer nach Geschmack darüber streuen.
4) Nun den belegten Blätterteig aufrollen (von dir weg), sodass eine lange Rolle entsteht.
5) Diese Rolle in 12 gleich große Stücke schneiden, umgekippt auf das Blech legen und ca. 20 Minuten backen lassen.

Ein Gedanke zu „Frühlingsgefühle auf dem Teller: Blätterteig-Schnecken mit Bärlauch“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s