Saftiges Tandoori-Hähnchen vom Grill

Heute wirds indisch und damit auch eine Spur schärfer: Dieses aromatische und wahnsinnig leckere Tandoori-Hähnchen ist ein wahrer Traum. Ein saftiges Stück Hühnerfilet unter einer würzigen Haube aus cremigem Joghurt und einer Menge Gewürzen. Dazu gesellt sich ein leckerer Gewürzreis, frischer Rosenkohl und alles umgebend eine Kokossoße mit Mandelblättchen.

Tandoori-Hähnchen ist ein klassisches indisches Gericht und wird traditionell in einem mit Holzkohle befeuerten Lehmofen gebacken. Da ich leider keinen Lehmofen in meinem Garten stehen habe, habe ich die Hähnchenkeulen im Gasgrill gebraten. Ihr könnt sie auch in eurem Backofen knusprig backen. Ich musste gezwungenermaßen auf den Grill ausweichen, denn seit letzter Woche ist unser Backofen kaputt. Irgendeine Sicherung ist wohl das Problem, denn immer, wenn ich ihn anmachen möchte, sitze ich zuhause im Dunkeln. Aber eigentlich schmeckt es auch viel besser vom Grill. Das Fleisch bekommt dadurch so eine leicht rauchige Note und bleibt trotzdem super saftig.

Heute wirds indisch und damit auch eine Spur schärfer: Dieses aromatische und wahnsinnig leckere Tandoori Hähnchen ist ein wahrer Traum. Ein saftiges Stück Hühnerbrustfilet unter einer würzigen Haube aus cremigem Joghurt und einer Menge Gewürzen. Dazu gesellt sich ein leckerer Gewürzreis, frischer Rosenkohl und alles umgebend eine Kokossoße mit Mandelblättchen.

Hauptzutaten dieses leckeren indischen Gerichts sind Hähnchen, Joghurt und die für Tandoori üblichen aromatischen Gewürze, wie Kreuzkümmel, Koriander, Tamarinde und Bockshornklee und je nach Mischung weitere Gewürze. Wer, so wie ich, sich nicht alle Gewürze einzeln kaufen möchte, kann auch eine fertige Tandoori-Gewürzmischung nehmen. Um Fleisch damit zu marinieren, vermischt man das Tandoori-Gewürz einfach mit  Joghurt und bestreicht das Fleisch damit oder legt es darin ein. Das Ganze darf dann über Nacht im Kühlschrank stehen, damit die Marinade gut in das Fleisch einziehen kann. Man sollte also etwas Zeit einplanen. So wird man am Ende mit zartem, saftigen Fleisch und einer knusprigen und würzigen Haut belohnt.

Heute wirds indisch und damit auch eine Spur schärfer: Dieses aromatische und wahnsinnig leckere Tandoori Hähnchen ist ein wahrer Traum. Ein saftiges Stück Hühnerbrustfilet unter einer würzigen Haube aus cremigem Joghurt und einer Menge Gewürzen. Dazu gesellt sich ein leckerer Gewürzreis, frischer Rosenkohl und alles umgebend eine Kokossoße mit Mandelblättchen.

Tandoori-Hähnchen

Je nach Größe der Hähnchenschenkel ausreichend für 6 Personen.

Das wird benötigt:
6 Hähnchenschenkel
15 g Tandoori-Gewürz (1/2 Gläschen)
500 g Naturjoghurt (1 großer Becher)

Und so wird´s gemacht:
1) Das Tandoori-Gewürz mit dem Joghurt verrühren.
2) Die Hähnchenschenkel in eine Auflaufform schichten, gleichmäßig mit dem Gewürzjoghurt bedecken und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
3) Den Backofen oder Grill auf 200°C vorheizen.
4) Das marinierte Hähnchen in den vorgeheizten Ofen bzw. Grill geben und ca. 1 Stunde garen lassen.

Tipp: Die Bratensoße, die sich in der Auflaufform sammelt, gibt zusammen mit Kokosmilch, Mandelblättchen und etwas dunklem Soßenpulver eine leckere Soße.
Für den Gewürzreis einfach den Reis mit etwas Schwarzkümmel, Kardamom und Nelken kochen.

Ein Gedanke zu „Saftiges Tandoori-Hähnchen vom Grill“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s